IT-Thermoanalyse

für bestehende IT- und Kommunikationsstandorte

Wirtschaftliche und ökologische Verantwortung


Alle reden von Green-IT – wir sorgen für Verbesserungen

Ohne großen Aufwand können wir mit der IT-THERMOanalyse Probleme Ihrer Technik und Infrastruktur aufzeigen, dokumentieren und Veränderungen zur Verbesserung vorschlagen. Damit kann ohne große Investitionen ein Beitag zur Energieeffizienzsteigerung der vorhandenen Technik erreicht werden, welcher eine Energiekostensenkung zur Folge hat. Ebenfalls erkennt man sich entwickelnde Probleme von Systemen und Technik vor dem Ausfall.

Mit einer Wärmebildkamera sieht man im Rechenzentrum visuell:

  • Klimakurzschlüsse von Luftströmungen mit Wand-,
    Decken- oder Standgeräten
  • Offene Stellen im Klimadoppelboden, damit keine Funktion des Druckbodens
  • Verschlossene Schlitzplatten im Doppelboden (Arbeiten am Rack)
  • Wärmenester
  • anbahnende Technikprobleme beispielsweise defekte Lüfterlager
  • heiße Netzteile
  • defekte oder nicht isolierte Rückläufe von Klimaleitungen
  • Phasenverschiebungen in der Elektrounterverteilung oder Überlastungsprobleme
  • Überlastung von einzelnen Kabeln oder Steckern
  • Energiefresser, die eventuell abgeschaltet werden können
  • Leckagen in Racks, Decken, Wänden und Türen (Rauchgasproblematik) usw.